Dog Human Walk Hundeschule Hundepsychologie Welpengruppe Welpentraining Welpenerziehung Bitburg Trier Wittlich Luxemburg

Welpenerziehung & Welpentraining

im sicheren Rahmen

Welpen richtig zu erziehen, ist manchmal gar nicht so leicht. Es gibt so Tage, an denen können sie uns den letzten Nerv rauben. Und doch sollte immer ein liebevolles Lächeln für sie übrig bleiben, und unser Geduldsfaden sollte stets stabil bleiben.

Die Welpenerziehung ist eine Herausforderung, aber eine schöne, wenn wir auf gewisse Dinge Acht geben. Das Wichtigste, das Zusammenleben und das Miteinander soll immer Spaß machen. Es nützt uns nichts, wenn unsere Nerven blank liegen und wir uns über den Welpen ärgern. Er wird uns nicht verstehen, warum wir uns so fühlen.

Lernen soll Spaß machen
Umso mehr Stress du und dein Welpe haben,
umso weniger wird dein Schützling lernen.


Ich habe bewusst “Welpenerziehung” und “Welpentraining” getrennt genannt, denn es sind zwei unterschiedliche Themenbereiche. Leider wird dies oft vergessen, was bei den meisten Welpen zur Überforderung führt. Das Training beinhaltet das beibringen von bestimmten Handlungen wie z.B. das Sitz und das Platz. Die Erziehung, und das ist das Wichtigste überhaupt, ist die Sozialisierung. Du unterstützt deinen Welpen dabei, seine Umwelt auf sicherem Weg erkunden und seine Persönlichkeit entfalten zu dürfen. Wer nur “trainiert”, wird früher oder später einen Hund bekommen, der unsicher ist und mit seiner Umwelt weniger gut zurechtkommt.
Welpengruppe
Gruppengröße: maximal 3 Welpen
(Abhängig von der Teilnemeranzahl, werden mehrere Gruppen organisiert. Die Gruppen werden bewusst klein gehalten, damit jedes Team die Zeit zum Lernen und für die Übungen voll nutzen kann. Mobbing unter den Welpen soll vermieden werden. Im Freilauf können mehrere Gruppen zusammengefügt werden.)
Trainingsorte
Wir haben viele Trainingsmöglichkeiten!

Outdoor:
• Auf dem Gelände mit eingezäuntem Freilauf,
• direkter Anschluss zu den Feldern und zum Dorf

Indoor:
• Mein einzigartiger Multisensorischer Raum
Hier kann sich dein Welpe ausprobieren, klettern und spielen.
Das fördert die Sozialisierung,
sein Spielverhalten, Lernen bestimmter Reize und
den Umgang mit Stress- & Konfliktsituationen.
• Halle für den Welpen-Parcours
Video abspielen
Anmeldung
Zu jeder Zeit
Am besten meldest du dich und deinen Welpen frühzeitig zum Kurs an, noch bevor er bei dir einzieht. Bei der Anmeldung bekommst du schon Informationen für die ersten Tage mit deinem Welpen, damit ihr einen guten Start zusammen habt.
Kursdauer

3 Monate
(12 Stunden á 60 Minuten)

Kursinhalte

Dog Human Walk Hundeschule Hundepsychologie Welpengruppe Welpentraining Welpenerziehung Bitburg Trier Wittlich Luxemburg

Du hast dich für diesen einen Welpen entschieden. Das bedeutet Verantwortung zu tragen, solange er lebt. Es wird Höhen und Tiefen geben. Vielleicht kommen auch mal Zweifel auf. Das ist völlig normal und gehört dazu. Das Zusammenleben ist ein Prozess und sobald ihr auf einer Wellenlänge seid, wächst eure Freundschaft.

Entwicklung & Gesundheit

Über die Entwicklung eines Welpen Bescheid zu wissen, ist das A und O, damit du ihn in jedem Stadium richtig unterstützen und fördern kannst. So gehört auch dazu zu erkennen, wann dein Welpe deine Hilfe braucht: Wenn er unsicher ist oder sich nicht wohl fühlt, weil er z.B. krank ist. Richtiges Spielen & Spielideen, Persönlichkeitsentwicklung, Ernährung und Pflege sind weitere Themen, die in diesen Block gehören. Da ich über eine medizinische Ausbildung verfüge, können auch gerne hierzu Fragen gestellt werden. Natürlich sollte aber immer der Tierarzt der erste Ansprechpartner sein, wenn es deinem Welpen nicht gut geht!!

Sozialisierung

Die Sozialisierung findet nicht nur allein in einer Welpengruppe und auf dem Hundeplatz statt. Die Sozialisierung beginnt schon bei dir Zuhause und in deinem/eurem Umfeld. In diesem Block erfährst du, was "Sozialisierung" bedeutet und wie du sie in deinen Alltag einbinden und mit deinem Welpen üben kannst. Praxis, aber auch viel Theorie, damit du weißt, worauf es ankommt. Zu diesem Thema gibt es Handouts (Info-Arbeitsblätter) für Zuhause.

Kognitives Lernen

Über die Jahre habe ich mich auf das kognitive wie auch das multisensorische Lernen spezialisiert. Beide Themenbereiche sind so vielfältig und wichtig für uns und unsere Hunde. Das Gehirn ist mit seinen Nervenverbindungen ständig "in Bewegung" und damit beschäftigt, die täglichen Informationen zu verarbeiten. Dein Schützling wird neben und mit dir über die Jahre so viel lernen, dass es gerade im Welpenalter wichtig ist, die stabile Basis dafür zu schaffen, damit dein Welpe den Fluss aller Informationen (Umweltreize) sicher verarbeiten kann. Fehlt diese Basis, kann dein Welpe sein neurologisches Netzwerk nicht voll entwickeln. Das Ergebnis wird ein unsicherer Hund sein, der in Konfliktsituationen keine eigenen Lösungen finden kann.
Deshalb:
Dein Welpe sollte so viele positive Erfahrungen machen, wie nur geht, damit er negative Erlebnisse besser wegstecken kann.
Es gibt viele wunderbare Übungen, die du mit deinem Welpen machen kannst. Wie du das Lernen deines Welpen positiv gestalten kannst, erfährst du in diesem Block.
Übungen finden in meinem multisensorischen Raum, im Welpenparcours wie auch im Außengelände statt.

Multisensorisches Lernen

Genauso wie wir hat der Hund viele Sinne, die er einsetzt, um seine Umwelt bewusst wahrzunehmen und zu analysieren. Es ist überlebenswichtig, dass die Sinne geschult und gefördert werden. Hierfür habe ich einen eigenen Multisensorischen Raum eingerichtet, der mit unterschiedlichsten interaktiven Raumelementen und diversem Mobiliar in allen Farben und Formen eingerichtet ist. Damit dein Welpe nicht überfordert wird, wird dieser Raum zu jeder Stunde entsprechend neu gestaltet. Natürlich erhältst du Tipps, wie du Übungen auch Zuhause umsetzen kannst.

Grundkommandos

Grundkommandos wird dein Welpe in diesem Kurs ganz nebenbei und ganz leicht lernen. Warum ganz leicht? Weil die Übungen so gestaltet sind, dass sie für deinen Hund Sinn machen. Wenn du auf einer freien Wiese stehst und "Stop" rufst, wird er nicht verstehen, was das bedeutet. Die Wiese lädt zum Rennen ein. Mein damaliger Hund war taub. Obwohl er meine Stimme nicht hören konnte, konnte er meine Mimik und meine gesamte Körpersprache lesen und verstehen. Ich habe über die Jahre durch die Besuche im Ausland so viele Straßenhunde kennengelernt, die keinerlei Training genossen haben. Und dennoch waren alle in der Lage - egal, wie alt sie waren - im Haus zu leben und mit den Menschen in Kontakt zu stehen. Sie verstanden die Menschen, weil auf eine natürliche freundliche Art und Weise miteinander umgegangen wurde. Es ist nicht deine Stimme, die du für die Kommunikation mit deinem Hund brauchst. Wenn du mit deinem Hund kommunizierst, spielen die Umgebung, deine Körpersprache und deine innere Einstellung eine wesentliche Rolle. Und wenn du Worte einsetzt, sollte es dir immer bewusst sein, dass Worte immer eine psychologische Wirkung auf dich selbst und auf deinen Hund haben! All das zusammen MUSS immer eine positive Wirkung auf dich und deinen Welpen haben. Andernfalls wirst du sein Vertrauen verlieren! Wenn andere sagen, dein Hund respektiere dich nicht, dann schau immer als erstes, ob eure Kommunikation stimmt. Strenge oder negative Maßnahmen haben noch nie zu einem guten Vertrauensverhältnis geführt, weshalb ich in meinen Kursen nur ein positiv geführtes Miteinander mit dem Hund fördere und vermittle.

Entspannung & Stressabbau

Erfahre
- was Stress ist, und was Stress im Körper bewirkt.
- wie du Stress vorbeugen kannst.
- Massage- & Entspannungstechniken

Kursbuchung & Gebühr
Gerne kannst du mich anrufen, mir eine Nachricht über WhatsApp oder per Email schreiben. Falls du noch Fragen zu dem Welpenkurs hast,
sende sie gleich am besten mit 🙂
Du bekommst von mir ein Anmeldeformular, das du mir ausgefüllt zurückschickst. Gerne kannst du mir deine Wunschtermine mitteilen. In der Regel findet der Welpenkurs mittwochs, samstags und sonntags von 16:00 bis 17:00 Uhr statt.
Die Kursgebühr beträgt 3x 155,00 Euro (gesamt 465,00 Euro).
Den ersten Betrag bezahlst du vor Kursbeginn. Den zweiten nach 4 Wochen,
den letzten nach 8 Wochen (hierbei gilt das Datum der Anmeldung).
Der Welpenkurs ist auch als Intensiv-/Privatkurs buchbar.
Gerne kannst du auch hier die Ratenzahlung nutzen.
Impressionen
Meine Elna ist zwar kein Welpe mehr, aber Spaß hat sie auch 🙂
Übrigens ist der Multisensorische Raum auch für unsichere und ängstliche Hunde
super geeignet, da sich die Hunde hier “ausprobieren” dürfen.
Das stärkt das Selbstbewusstsein und den Mut 🙂
Dog Human Walk Hundeschule Hundepsychologie Welpengruppe Welpentraining Welpenerziehung Bitburg Speicher Wittlich Luxemburg
Dog Human Walk Hundeschule Hundepsychologie Welpengruppe Welpentraining Welpenerziehung Bitburg Trier Wittlich Luxemburg
Dog Human Walk Hundeschule Hundepsychologie Welpengruppe Welpentraining Welpenerziehung Bitburg Trier Wittlich Luxemburg
Dog Human Walk Hundeschule Hundepsychologie Welpengruppe Welpentraining Welpenerziehung Bitburg Trier Wittlich Luxemburg
Dog Human Walk Hundeschule Hundepsychologie Welpengruppe Welpentraining Welpenerziehung Bitburg Speicher Wittlich Luxemburg
Dog Human Walk Hundeschule Hundepsychologie Welpengruppe Welpentraining Welpenerziehung Bitburg Trier Wittlich Luxemburg