Welpe Sozialisation Hundetraining Hundeschule Welpengruppe Welpenerziehung

Sozialisierung

Sozialisierung – Viele Hundehalter verlassen sich darauf, dass eine Welpengruppe ihren Schützling sozialisiert. Das alleine genügt jedoch nicht. Sozialisierung findet nicht nur in der Hundeschule statt, sondern überall. So auch Hunde, die der Welpe außerhalb trifft und kennenlernt.

Stell dir vor, du würdest immer am selben Ort immer dieselben Menschen treffen. Das bedeutet nicht, dass du woanders, an einem fremden Ort einem fremden Menschen sofort vertrauen würdest. . Eine Welpengruppe, die nicht gut geführt wird, kann sogar Entwicklungsstörungen hervorbringen. Wenn ein Welpe ständig gemobbt wird, immer alleine am Zaun entlang geht, ohne eine Reaktion des Menschen; unter anderem Übungen wie: Ein Welpe muss 60 Minuten bei seinem Menschen sitzen und darf nicht mitspielen. Steht er auf, wird er gemaßregelt (Nacken- oder Schnauzengriff, Popo runterdrücken oder Leinenruck). Das ist keine Sozialisierung; das ist noch nicht mal ein gutes Training!! Ein Welpe sollte ein Welpe sein dürfen und seine Umwelt neugierig erkunden können. Sozialisierung ist kein Training am Verhalten, sondern die menschliche Hilfestellung und die sichere Heranführung an viele neue Dinge!