Page 9 - Dog Human Walk Trainingsangebote
P. 9
BESSER	
  LERNEN,	
  HEISST:	
   	
  
schneller	
  lernen	
  (Lerngeschwindigkeit)	
  	
   ............................................................	
   ein	
  höheres	
  Niveau	
  erreichen	
  (Lernniveau)	
  	
   ............................................................	
  
stabiler	
  aneignen	
  (Lernstabilität)	
  	
   ............................................................	
  
das	
  Gelernte	
  anwenden,	
  durchsetzen	
  und	
  übertragen	
  können	
  
(Handlungsfähigkeit,	
  Lerntransferabilität)	
  	
   ............................................................	
   lernfähiger	
  werden	
  (Weiterlernen,	
  Umlernen)	
  
	
  
	
  
IN	
  BEZUG	
  AUF	
  DIE	
  MOTORIK:	
  
In	
  der	
  Regel	
  werden	
  beim	
  Erlernen	
  neuer	
  Bewegungen	
  drei	
  ineinander	
  übergehende	
  Phasen	
  durchlaufen:	
   	
  
Phase	
  1:	
  Grobkoordination	
  
............................................................	
  
Phase	
  2:	
  Feinkoordination	
   ............................................................	
  	
   Phase	
  3:	
  Stabilisierung	
  der	
  Feinkoordination	
  und	
  der	
  variablen	
  Verfügbarkeit	
  
(Feinstkoordination)	
  
	
  ............................................................	
  
Bei	
  meinem	
  Training	
  lernt	
  Ihr	
  Hund	
  neue	
  Bewegungen	
  und	
  Bewegungsabläufe	
  kennen.	
  
Damit	
  sich	
  diese	
  festigen	
  können	
  und	
  auch	
  unter	
  wechselnden	
  Bedingungen	
  vom	
  Hund	
   angepasst	
  und	
  angewendet	
  werden	
  können,	
  braucht	
  der	
  Hund	
  mehrere	
  Wiederholungen.	
  
Kleine	
  Trainingsgruppen	
  sowie	
  der	
  Übungsaufbau	
  machen	
  dies	
  möglich.	
   ............................................................	
  
Das	
  motorische	
  Gedächtnis	
  entwickelt	
  eine	
  größere	
  Programmauswahl.	
   ............................................................	
  
Der	
  Bewegungsapparat	
  des	
  Hundes	
  wird	
  gesund	
  belastet,	
   wobei	
  der	
  Gleichgewichtssinn	
  verbessert	
  wird	
  sowie	
  die	
  Muskulatur.	
  
............................................................	
  
Die	
  Wahrnehmung	
  wird	
  verbessert.	
  	
   ............................................................	
  
Hunde,	
  die	
  nur	
  monoton	
  trainiert	
  werden,	
  sind	
  unsicherer,	
  
angespannter	
  und	
  können	
  weniger	
  gut	
  mit	
  ihrer	
  Umwelt	
  in	
  Kommunikation	
  treten.	
  
Das	
  heißt,	
  dass	
  auch	
  Hunde	
  mit	
  Problemen	
  -­‐	
  Verhaltensauffälligkeiten	
  -­‐	
  durch	
  mein	
   Trainingsprogramm	
  folglich	
  sehr	
  viel	
  besser	
  mit	
  Konfliktsituationen	
  umzugehen	
  lernen.	
   Unter	
  variierenden	
  Bedingungen	
  bewegen	
  sie	
  sich	
  sicherer,	
  können	
  Informationen	
  äußerer	
   Bedingungen	
  und	
  Umweltreizen	
  wesentlich	
  besser	
  verarbeiten.	
  Zu	
  dem	
  werden	
   gesundheitliche	
  Fehlbelastungen	
  ausgeschlossen.	
  
Seite
8


































































































   7   8   9   10   11