Page 10 - Dog Human Walk Trainingsangebote
P. 10
	
  
Trainingsangebote	
   	
   Gruppentraining	
  -­‐	
  Therapeutic	
  Dog	
  Walking	
  
	
   Die	
  mentale	
  wie	
  auch	
  körperliche	
  Balance	
  tut	
  nicht	
  nur	
  uns	
  Menschen	
  gut,	
  sondern	
  auch	
  unseren	
  Hunden.	
  Den	
  stressigen	
  Alltag	
   erleben	
  auch	
  Hunde,	
  zumal	
  sie	
  in	
  zwei	
  Welten	
  leben	
  –	
  in	
  ihrer	
  eigenen	
  wie	
  auch	
  in	
  der	
  ihrer	
  Menschen.	
  Beide	
  Welten	
  müssen	
   sie	
  meistern	
  und	
  unter	
  einen	
  Hut	
  bringen.	
  Werden	
  hohe	
  Erwartungen	
  an	
  sie	
  gestellt,	
  kann	
  es	
  auch	
  für	
  die	
  Vierbeiner	
  schwierig	
   werden,	
   Stress	
   oder	
   Konfliktsituationen	
   gelassen	
   zu	
   meistern.	
   Was	
   bedeutet	
   Stress	
   für	
   einen	
   Hund?	
   Wie	
   wichtig	
   sind	
   Entspannung	
  und	
  Ruhe	
  für	
  Hunde?	
  Was	
  bewirkt	
  die	
  mentale	
  und	
  körperliche	
  Balance	
  bei	
  einem	
  Hund	
  in	
  Verbindung	
  zu	
  seinem	
  
Menschen?	
  	
  
In	
   dem	
   Kurs	
   „Therapeutic	
   Dog	
   Walking“	
   lernen	
   Sie	
   zusammen	
   mit	
   Ihrem	
   Hund	
   auf	
   spielerische	
   Art	
   und	
   Weise,	
   Übungen	
   gemeinsam	
   zu	
   meistern,	
   durch	
   die	
   das	
   Vertrauen	
   zueinander	
   und	
   auch	
   das	
   Teamgefühl	
   gestärkt	
   werden.	
   Durch	
   den	
   gezielten	
   Einsatz	
   von	
   Trainingsgeräten	
   aus	
   der	
   Physio,	
   Bewegungserziehung	
   und	
   Körperarbeit	
   wird	
   die	
   Körperfitness	
   Ihres	
   Hundes	
   auf	
   gesunde	
   Weise	
   gestärkt,	
   	
   die	
   Kognition	
   gefördert	
   sowie	
   die	
   Sinnesorgane	
   in	
   ihrer	
   Funktion,	
   wodurch	
   Ihr	
   Hund	
   in	
   Konfliktsituation	
  und	
  auf	
  seine	
  Umwelt	
  gelassener	
  reagieren	
  lernt.	
  Entspannungsübungen	
  und	
  Massage-­‐Techniken	
  für	
  Mensch	
   und	
   Hund	
   gehören	
   zu	
   diesem	
   Kurs	
   dazu.	
   Zu	
   dem	
   werden	
   die	
   Leinenführigkeit	
   verbessert	
   sowie	
   die	
   Kommunikation	
   zwischen	
   Ihnen	
  und	
  Ihrem	
  Hund,	
  weshalb	
  dieser	
  Kurs	
  auch	
  für	
  Hundehalter	
  geeignet	
  ist,	
  bei	
  denen	
  gerade	
  ein	
  Hund	
  eingezogen	
  ist.	
  
Dieser	
  Kurs	
  wird	
  für	
  das	
  Gruppentraining	
  in	
  zwei	
  Hauptkurse	
  aufgeteilt:	
  A-­‐Kurs	
  und	
  B-­‐Kurs.	
  
Der	
   A-­‐Kurs	
   führt	
   Sie	
   und	
   Ihren	
   Hund	
   in	
   die	
   Thematik	
   sowie	
   in	
   die	
   Grundübungen	
   ein.	
   Dabei	
   wird	
   der	
   A-­‐Kurs	
   noch	
   einmal	
   unterteilt:	
  
A1-­‐Kurs:	
  Für	
  diejenigen,	
  deren	
  Hunde	
  noch	
  keine	
  Kommandos	
  kennen,	
  oder	
  für	
  Hundehalter,	
  die	
  absolute	
  Neulinge	
  sind.	
   A2-­‐Kurs:	
  Für	
  diejenigen,	
  deren	
  Hunde	
  Kommandos	
  wie	
  „Sitz“,	
  „Platz“,	
  „Bleib“	
  etc.	
  schon	
  beherrschen.	
  
Nach	
   Abschluss	
   eines	
   A-­‐Kurses	
   können	
   Sie	
   den	
   B-­‐Kurs	
   besuchen.	
   Zum	
   B-­‐Kurs	
   ist	
   es	
   wichtig	
   zu	
   wissen:	
   Damit	
   Ihnen	
   beiden	
   der	
   fortgeschrittenen	
  Kurs	
  Spaß	
  macht,	
  sollten	
  Sie	
  und	
  Ihr	
  Hund	
  als	
  Team	
  zusammen	
  arbeiten	
  können.	
  
Sollten	
   Sie	
   einen	
   Hund	
   haben,	
   der	
   sich	
   mit	
   Artgenossen	
   nicht	
   versteht,	
   sind	
   Sie	
   bei	
   meinen	
   Kursen	
   ebenfalls	
   herzlich	
   willkommen.	
  Bitte	
  kontaktieren	
  Sie	
  mich	
  für	
  weitere	
  Informationen.	
  
	
  
A-­‐Kurs	
   Theoretischer	
  Teil	
  
•	Eingehendes	
  Gespräch	
  zum	
  Anliegen	
  von	
  Mensch	
  und	
  Hund	
   •	Wissenswertes	
  zum	
  Thema	
  Stress	
   •	Umweltwahrnehmung	
   •	Fachliche	
  Information	
  zum	
  Thema	
  „Innere	
  Balance“	
  von	
  Mensch	
  &	
  Hund	
  
	
  
Praktischer	
  Teil	
  
Sie	
  und	
  Ihr	
  Hund	
  werden	
  an	
  die	
  neuen	
  Übungen	
  und	
  Trainingsgeräte	
  Schritt	
  für	
  Schritt	
  herangeführt.	
  Während	
  des	
  Kursverlaufs	
   werden	
  die	
  Anforderungen	
  an	
  die	
  Lernfortschritte	
  des	
  jeweiligen	
  Hund-­‐Mensch-­‐Teams	
  angepasst	
  und	
  gesteigert.	
  	
  Die	
  Übungen	
   setzen	
   sich	
   aus	
   den	
   Bereichen	
   der	
   Neurowissenschaften,	
   Physiotherapie,	
   Bewegungserziehung,	
   Körperarbeit,	
   Hundetraining	
   und	
  Wellness	
  (Massage-­‐Techniken)	
  zusammen.	
  	
  
	
   Teilnehmerzahl:	
  6	
  Personen	
  mit	
  je	
  1	
  Hund	
   Alter	
  des	
  Hundes:	
  ab	
  16.	
  Woche	
   Trainingseinheiten:	
  max.	
  2	
  Mal	
  in	
  der	
  Woche	
   Eigenschaften	
  Hund:	
  keine	
  Einschränkung	
   Termine:	
  nach	
  Vereinbarung	
   Teilnahmedauer	
  am	
  Kurs:	
  Teilnahme	
  am	
  A-­‐Kurs	
  mindestens	
  2	
  Monate,	
  bevor	
  Sie	
  in	
  den	
  B-­‐Kurs	
  wechseln	
  können	
  
Seite
9


































































































   8   9   10   11   12